home

 

    spectral yoga

 

    spectral zyklen

 

    7 pfade

 

    spectral atmung

 

    publikationen

 

    quelle|biographie

 

    kurse|termine

 

Leben ist Licht und Licht ist Farbe.

Spectral Yoga führt uns zurück zu unserem Ursprung, zurück ins Licht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

spectral yoga   

 

ist ein ganzheitlicher Weg zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch Bewegung, Atmung und Meditation im Einklang mit den Schwingungen des Lichts, Quelle des Lebens. Es ist ein Yoga, in dem das allumfassende weiße Licht in seinem gesamten Farbspektrum bewusst erlebt wird, eine neuartige Kombination der Yoga-Asanas mit der Farblichttherapie.

 

Textfeld: Die sieben Pfade des Regenbogens sind das Fundament von Spectral Yoga. Die Praxis dient der Vereinigung der physischen, psychischen und emotionalen Schichten unseres Körpers, die Übungen aktivieren und klären unsere Energiezentren und bewirken den ganzheitlichen Ausgleich.
Textfeld: Die dynamischen Übungen sind die tragende Struktur der Praxis. Sie koordinieren Bewegung und Atmung, steigern die Elastizität der Wirbelsäule, bauen die Muskulatur auf und unterstützen die Durchblutung aller vitalen Bereiche. 
Textfeld: Die Komplementärwirkung ist das Grundprinzip. Durch den Wechsel von Komplementärfarben, Bewegung und Stille, Haltung und Gegenhaltung entsteht ein Rhythmus der Gegensätze, die sich in Form von Komplementärzyklen zu einer Einheit verbinden. 
Textfeld: Die Yoga Asanas sind der eigentliche Körper von Spectral Yoga. Die Übungen beeinflussen neben der äußeren Muskulatur alle anderen Systeme des Körpers. Innere Organe werden aktiviert, Kreislauf, Nerven- und Lymphsystem angeregt und ausgeglichen, Verdauung gefördert.
Textfeld: Die Farben sind der Wegweiser und haben stets eine ausgleichende Funktion. So wie sich im Spektrum des Lichts stets alle Farben in einem ausgeglichenen Verlauf befinden, so sollten sich die Energiezentren im Gleichgewicht befinden. 
Textfeld: Die Atemübungen sind die Stufen, die uns immer höhere Ebenen des Bewusstseins erschließen. Wir bewegen uns ständig in den sich von neuem schließenden Komplementärkreisen oder Spiralen, die uns immer weiter auf eine höhere Stufe der Entwicklung leiten. 
Textfeld: Die Meditation ist das eigentliche Wesen der Praxis. Um an die Fülle des unerschöpflichen Universums angeschlossen zu sein, ist es notwendig, die Verbindung zu unserem Selbst wiederherzustellen. In der Meditation offenbart sich uns der Zustand des reinen Seins, der grenzenlose Raum von Hier und Jetzt.  Meditation führt uns zurück ins Licht, dem Ursprung des Seins.

Textfeld: rot Textfeld: orange
Textfeld: gelb 
Textfeld: grün
Textfeld: cyan
Textfeld: indigo
Textfeld: violett
Textfeld: magenta
spectrAll

||||||||